Wolfssuche



Queste/ Pilgerfahrt bei Sinnsuche und Lebensfragen

Der heilsame Schmerz des Alleinseins, das Erleben

der Elemente und die von Mutter Natur gegebenen

Hinweise erlauben uns Antworten zu finden.

Oft stellen sich uns im Leben Fragen nach dem "Wohin", dem "Woher" oder dem "Warum".
Eine innere Stimme ruft uns, doch wir wissen nicht genau, wohin.
Oder wir sind unsicher, ob eine Entscheidung richtig ist, uns fehlt der Mut, einen neuen Schritt zu wagen. 

Der Sinn unseres Daseins kann durch den Verlust eines geliebten Menschen, der Arbeit

oder durch eine Krankheit in Frage gestellt werden...
In solchen Momenten müssen wir auf die Suche nach uns selbst gehen.

Diese Such können wir durch eine Sinnsuche in der Natur unterstützen.
Der heilsame Schmerz des Alleinseins, das Erleben der Elemente und die von Mutter Natur gegebenen Hinweise erlauben uns Antworten zu finden.
Auf solch eine Sinnsuche wollen wir Euch bei der Wolfsuche begleiten.
Kernthemen sind dabei oft:

  •  die Rückverbindung zur Natur (re-rooting)
  •  der Übergang in eine neue Lebensphase (Schwellenübergang)
  •  die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Seins, von Leben und Tod
  •  die Beschäftigung mit der eigenen Spiritualität
  •  neue Aspekte und Veränderungen in Partnerschaft, Beruf und Lebensplanung
  •  die Auseinandersetzung mit der Rolle und unserer Selbstwahrnehmung als Mann/ Frau oder Vater/ Mutter

Im Gegensatz zur "klassischen" Vision Quest arbeiten wir mit einer kürzeren Solozeit in der Natur,

dem Vision Walk oder auch Medicine Walk,

einer Tageswanderung, die Ihr zur Fragestellung in der Natur nutzt und einem Nachtsolo, um den eigenen Schatten zu begegnen.
Zusätzlich werden wir mit einer Reihe Euren Themen entsprechenden Naturritualen arbeiten. Die Kommunikation mit der Natur, aber auch mit Euren Weggefährten, wird Euch helfen mehr Klarheit über Euer Themen und mögliche Lösungsansätze zu bekommen.